Back to top

Bettina Arnegger

Wettbewerbsforscherin. Gründerin. Impulsgeberin.

Bettina Arnegger

Wettbewerbsforscherin. Gründerin. Impulsgeberin.

Bettina Arnegger provoziert Initialzündungen – im Kopf. Wachstum durch Nachhaltigkeit? Marktbehauptung durch Loslösung vom Bekannten? Individuelle Freiheit durch Softwaresteuerung? Wettbewerb ist das Überwinden von Widersprüchen.

Bettina Arnegger ist Doktorandin an der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Forschungsfeld: Wettbewerbsökonomie in der Mobilitätsindustrie. Seit 2018 ist sie als Managerin bei NVIDIA tätig. NVIDIA ist Weltmarktführer aus Kalifornien für Visual Computing und Artificial Intelligence. Autonomous Driving und AI Cockpit Projekte mit führenden Automobilherstellern sowie Zulieferern wurden bereits realisiert. 2020 kündigte Mercedes Benz an, mit NVIDIA das wettbewerbsstärkste „software-defined“ Auto zu entwickeln.

Während der ersten Coronawelle 2020 co-gründete Bettina Arnegger die Newbility GmbH, um den Durchbruch der elektrischen Mikromobilität in Deutschland zu forcieren, von E-Bikes über E-Scooter bis zu E-Cityrollern. Newbility wurde als Digital Green Startup 2020 nominiert und wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert. 

Bettina Arnegger versteht Wettbewerb als Kern der Unternehmensstrategie. Das stärkste Drehmoment erzeugt man durch Perspektivwechsel.

Nach Schumpeter ist die schöpferische Zerstörung die Basis für Innovation, unternehmerisches Wachstum und Wohlstand. Heute spricht man von disruptiven Innovationen – Technologien, die dazu in der Lage sind, Dinosaurier entweder wiederzubeleben oder aus dem Markt zu verabschieden. So ist das Leben. So ist die Natur. So funktioniert die Wirtschaft.

Von der Cowboy Economy zur Spaceship Economy. Verhalten wir uns ökonomisch und gesellschaftlich so, als wären wir Astronauten in einer Raumkapsel. Mit einer klaren Mission. Und mit begrenzten Ressourcen. Der Aufbruch zu Neuem beinhaltet die ständige Überwindung von Konkurrenz – und die konstruktive Vernichtung von Paradigmen.

Bettina Arnegger ist hochkarätige Impulsgeberin mit einem umfangreichen akademischen und wirtschaftlichen Background. Für alle Dialogpartner:innen auf Top Management Ebene, die erkannt haben, dass man die besten Antworten nur dann kriegt, wenn man kritische Fragen stellt.

Berufliche Stationen
2021

Zeppelin Universität
2021

Dozentin | Competition & Transition in the Mobility Industry

2020

Newbility
2020 - heute

Deutschlands Plattform für E-Mikromobilität | CEO & Co-Founder

2018

NVIDIA
2018 - heute

Weltmarktführer für Visual Computing Technologies und Artifcial Intelligence | Global Key Account Manager Autonomous Driving & AI Cockpit

2012

ZF
2012 - 2017

Führender Automobilzulieferer | Stationen im Bereich Corporate M&A und Corporate Market Development

2010

Volkswagen China & Porsche
2010 - 2011

Weltmarktführender Automobilhersteller | Stationen im Strategischen Einkauf

Weiteres

Akademische Stationen

Zeppelin Universität
PhD in Competition & Economics (2017 – 2022)

Zeppelin Universität
MA, Mobility Innovations, Abschluss mit distinction (2015 – 2016)

Aalen University
BA, International Business (2008 – 2012)

Awards

Digital Green Startup 2020

Scholarship Entrepreneurship

Women’s Management Award

Scholarship Mobility Innovation

Publikationen

Mobilität nach COVID-19

The Volkswagen fraud in the context of economic theory

A review of competition economics of multisided platforms

Leveraging market agility in mobility

The Institutional Role Model for the introduction of C-ITS in Europe

d
Follow us